Rapid-Angriff? Ein Lüfterl!

Da Rapid derzeit nur ein Tor pro Spiel erzielt, muss man mittelfristig mit der Qualifikationsgruppe und längerfristig mit einem Abstiegsszenario rechnen, auch, wenn wir das alle so nicht haben wollen.

In keiner Saison seit 2008/09 verzeichnete Rapid eine so geringe Torausbeute. Siege sind also nur mit einer großen Portion Glück zu erzielen. Wenn – wie beim Spiel gegen Sturm – ein bisschen Pech dazukommt, sind Niederlagen vorprogrammiert.

In der vorigen Saison wäre Rapid am Ende des Grunddurchgangs mit dieser Torquote „Ein Tor pro Spiel“ am vorletzten Platz gelegen, nur Altach erzielte damals noch weniger Tore.

Die folgende Tabelle zeigt die erzielten und erhaltenen Tore der letzten Saisonen. 1.0 ist der geringste Wert sein Beginn der Aufzeichnungen. Die Zahl der Elfmeter ist noch zu gering, um sie bewerten zu können.

Es kann sich alles noch ins Positive drehen, Nicolas Kühn ist ein Lichtblick. Derzeit schaut es aber düster aus.

Link

http://tagebuch.ewkil.at/rapid/rapid-i/statistik/tore-und-elfmeter/

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung