Rapid-Mattersburg 2:4

Rapid-Mattersburg 2:4

Logo zum Spiel gegen Mattersburg (Quelle: Facebook, Rapid-Seite)
Überraschend war, dass – anders als beim Spiel gegen Grödig – eine fast unveränderte Mannschaft gegenüber dem Donetsk-Spiel aufgelaufen ist. Lediglich Richard Strebinger und Deni Alar waren Neubesetzungen. 
Und gerade Richard Strebinger leitete mit einem missglückten Abwehrversuch in den ersten Minuten die spätere Niederlage ein, denn der Versuch, seinen Fehler durch eine Handabwehr wieder gut zu machen, führte zu seinem Ausschluss. Das trug zur Schwächung und auch irgendwie zur Verunsicherung der Mannschaft bei.
Vielleicht wäre dieser Ausschluss in anderen Spielen weniger tragisch gewesen, aber die Mattersburger brachten unsere Mannschaft aus ihrem normalen Spielkonzept. Wer erwartet hätte, Mattersburg würde – so wie Grödig – defensiv spielen, hat sich getäuscht (Thomas). Die Mattersburger spielten mit und brachten unsere Abwehr gehörig durcheinander. Das Ballbesitzspiel von Rapid wurde gehörig durcheinander gebracht. Ungewohnt viele Fehlpässe waren die Folge. 
Wir alle waren nach dieser großartigen Vorstellung in Lemberg enttäuscht. Enttäuscht über diese paar Zentimeter, die in unserem Fall den Unterschied zwischen Champions-League und Euro-League ausgemacht haben. Wie viel größer muss aber die Enttäuschung für die Spieler selbst gewesen sein, die ihren Frust nach dem Spiel kaum verbergen konnten.
Und dann kommt Mattersburg! Wie nun einen solche psychische Ausnahmesituation verarbeitet wird, kann man nicht gerade voraussagen. In diesem Fall war man vielleicht ein bisschen gelähmt und eventuell nicht ganz bei der Sache.
Richard Strebinger hat jedenfalls einen schlechten Start bei Rapid erwischt und es wird dauern, bis er als sicherer Rückhalt akzeptiert werden wird. Ein bisschen erinnert man sich an die unglückliche Zeit von Georg Koch, der nach nur neun Spielen und einer ziemlich schwerwiegenden Niederlage verletzungsbedingt Rapid verlassen hat.
Wenn sich ein Tormann situationsbedingt außerhalb des Strafraums bewegt, dann muss seine Abwehr auf der sicheren Seite liegen und darf keinerlei Risiko enthalten, da es ja niemanden mehr gibt, der helfen könnte. Die Lösung der konkreten Situation hätte also nicht die Einleitung eines Angriffs (Pass zu einem Mitspieler) sein dürfen sondern ein Ausputzen (zu einem Out oder einem Corner klären), wie es Verteidiger in solchen Situationen zu tun pflegen. Außerhalb des Strafraums muss ein Tormann wie ein Verteidiger handeln. Dort hat er ja keinen Tormann-Bonus.
Joachim schlägt dem Tormann vor (wenn schon einmal der Fehlpass erfolgt ist), in dieser Situation den Ball passieren zu lassen und ihn nicht mit der Hand abzuwehren. Denn auch, wenn es ein Tor wird (ist ja auch nicht sicher), hat Rapid die Qualität, um das im Spielverlauf zu egalisieren und muss nicht mit einer dauernden Schwächung über die 90 Minuten gehen.
Wie man sieht, ist es leicht, im Nachhinein alle Möglichkeiten zu erwägen. Spieler und Schiedsrichter müssen das ein bisschen schneller entscheiden, daher ist auch ihre Fehlerquote viel höher.

Gemeinsam – Essen – Trinken

Unser Treffpunkt war das Gösser-Eck im Prater: Benjamin, Christiane, Corinna, Dieter, Florian, Franz, Hannes, Janine, Nadine, PeterVideo von Peter
Ján, Peter, Florian

Links

Bundesliga: Bericht

Nächste Mitgliederversammlung 26.August. Eingeladen wurde die sportliche Führung Didi, Jürgen und Zoki. Auskunft 0677-1899 5070 (Franz)
DerStandardBericht Vorschau Vorschau
EwkiLBestellbestätigung Bilder(Franz, Peter) Blog(Bericht) Blog(Vorschau) Eintrittskarte Spielplakat Stadionzeitung Statistik Video(Peter) Video(ORF) (nur in der Newsletter-Version dieses Berichts)
KurierBericht
Laola1: Bericht
ÖsterreichBericht Vorschau Vorschau
Sportnet: Bericht Vorschau
UEFA: Bericht

http://ewkil.at/

Diese Linkliste wird nach Publikation des Berichts nicht mehr ergänzt. Es gibt aber auch Links, die später bekannt werden. Man findet die jeweils aktualisierte Liste im EwkiL-Kalender. Dort werden Links, ergänzt, zum Beispiel weitere Videos zum Spiel, der Bundesliga-Bericht und andere. Dieser Kalender zeigt derzeit das Mattersburg-Spiel so:

Bildausschnitt aus dem EwkiL-Kalender
Um die Links sichtbar zu machen, auf das Pluszeichen neben „Links“ klicken. 
Es gibt an einem Spieltag oft viele weitere Berichte, die eventuell interessant sind. In de linken oberen Ecke einer Kalendertages gibt es neben dem Datum einen Link zu diesen „Meldungen des Tages“.
Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung
Ausdrucken
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar